Weihnachtsmarkt – heißer Rum und heiße Blicke

Ab Anfang Dezember findet man Weihnachtsmärkte allerorts an historischen Plätzen – wie an Kirchen, Schlössern oder auch auf Marktplätzen in älteren Stadtbezirken. Ursprünglich erhofften sich die Kirchen durch den Aufbau der Märkte einen Besucherzulauf in ihren Gotteshäusern – es kam anders, und die Besucher zog es eher wegen des weihnachtlichen Ambientes auf den Markt. Und noch heute eignet sich genau dieses Ambiente bestens zum flirten…

Flirten unter Lichterketten

Weihnachtsmärkte sind mit ihrer besonderen Atmosphäre ein idealer Ort für ein romantisches Treffen. Sie sind meist gut besucht, sodass die Stimmung schön locker bleibt, und ein kurzes Schweigen nicht weiter ins Gewicht fällt; es gibt leckere alkoholische Getränke, die die Stimmung noch etwas lockerer werden lassen – und die Lichterketten überall sorgen ganz nebenbei noch für ein extra romantisches Flair…

Vorsicht bei Experimentierfreude

Allzu sehr hinreißen lassen sollte man sich davon allerdings nicht – denn die alkoholischen Getränke auf dem Weihnachtsmarkt können es ganz schön in sich haben. Waren vor einigen Jahren noch Glühwein und Punsch die Klassiker unter den wärmenden Stimmungsaufhellern, so hat sich die Palette mittlerweile stark erweitert. Kreationen wie die Feuerzangenbowle, Jagertee, Eierpunsch, Glögg, weißer Glühwein und heißer Caipirinha laden zu Experimenten ein – aber wer sich hier ein bisschen mit seinem Herzblatt durchprobieren möchte, sollte die Promille im Auge behalten:

Glühwein kann beispielsweise 7 – 14,5 % Alkohol, ein Becher Punsch 5 – 12 % enthalten – je nach Stil des Ausschanks. Ein Jagertee, eine Mischung aus Tee und Rum, kann mit 12 – 15 % aufwarten. Für die Feuerzangenbowle wird unter anderem hochprozentiger Rum flambiert – von dem im Schnitt immerhin noch 13 – 14 % Alkohol im Getränk bleiben. Spitzenreiter ist der heiße Caipirinha: mit bis zu 36 % wohl ein Getränk, das beim ersten Date auf dem Weihnachtsmarkt gemieden werden sollte – sicher ist sicher. Denn wer weiß, wo (und wie) man sich nach dem romantischen Bummel noch angeheitert und mit kalten Nasen gemeinsam aufwärmen möchte…