Schlemmer-Dilemma

Das Oktoberfest steht vor der Tür, die Weihnachtsleckereien wandern langsam wieder in die Regale – schicksalsergeben warten also auch die Herren der Schöpfung auf die Zusatzpfunde um die Körpermitte. Und obwohl Instagram und co. mittlerweile auch die Männer mit einigem Druck hinsichtlich unerreichbarer körperlicher Ideale konfrontieren: es spricht eigentlich nichts dagegen, sich saisonal vom Waschbrettbauch zu verabschieden. Frauen mit festen Bindungsabsichten finden unter Umständen gerade diese kleine Wampe besonders anziehend.

Bei Steigendem Körperfettanteil sinkt der männliche Testosteronspiegel

Der sinkende Testosteronspiegel senkt wiederum das Potenzial eines Seitensprungs des entsprechenden Mannes. Die ganz grundsätzlichen Veränderungen, die im männlichen Metabolismus „Ü-30“ vorgehen, fördern ohnehin ein hormonelles Milieu. Dieses ist auf Vaterschaft und die entsprechende Aufopferungsbereitschaft ausgerichtet ist.

Wenn das nix ist! Die gemütliche Buddha-Figur suggeriert Ihrer bindungsfreudigen Herzensdame also, das Sie eher nicht fremdgehen, aber ein wundervoller Vater sein werden (was ja hoffentlich der Wahrheit entspricht).

Die Jogger

Der Buddha-Figur gegenüber steht das Ideal des Langstreckenläufers: ein fitter, durchtrainierter Körper, der problemlos weite Strecken zurücklegen kann, wird von der Damenwelt genauso gern gesehen (wenn auch in anderer Hinsicht) – denn körperliche Fitness suggeriert fortpflanzungstechnische Qualitäten.

Dank ihres niedrigen Körperfettanteils haben die Jogger ohnehin einen höheren Testosteronspiegel. Somit haben diese tendenziell einen stärkeren Sexualtrieb – was verständlicherweise ebenfalls anziehend auf das weibliche Geschlecht wirkt. Wenn Sie also eher auf der Suche nach einem Abenteuer anstelle von Vaterschaft sind, sollten die Wintermonate für Sie vielleicht doch von sportlicher Disziplin geprägt sein.

Liebe Männer – Sie können also eigentlich gar nichts falsch machen. Ab ins Festzelt, an die Bratwurstbude und an das Lebkuchenregal – und danach auf’s Laufband oder eben nicht. Ob Buddha-Bauch oder Fitness-Body – für Ihren gepflegten Körper findet sich unter Garantie eine Interessentin! Dafür, dass sie Ihre Herzdame mit gutem Atem empfangen können, sorgt St. Sin – für den geschmeidigen Umgang beim Flirten sorgen Sie selbst.

Lesen Sie hierzu am besten gleich weiter: Flirting – Code: Die weibliche Körpersprache